Startseite/Rezensionen/Challenges/Über uns/Verstaubende Bücher/Impressum

Sonntag, 16. November 2014

Smiley-Kekse

Ein weiters Hobby von mir ist das Backen und nach meiner katastrophalen Englisch-Arbeit am Dienstag brauchte ich einfach ein bisschen Aufmunterung.

Für diese Kekse macht ihr einfach einen normalen Teig für Butterkekse.


Wichtig beim ausrollen des Teiges ist, dass er ja nicht auf der Arbeitsfläche klebt, weil sonst die Smileys nicht mehr wie Smileys aussehen=)


 Die Keks-form istsicher irgendwo im Internet, ich habe sie nämlich von meiner Mutter bekommen. Während die Kekse im Ofen waren habe ich bein meinen Buch Wir fallen nicht (Rezi kommt sicher) weitergelesen. Am nächsten Tag wurden die Kekse dann wie Linzeraugen (es gibt sicher auch einen anderen Namen dafür, aber in Österreich heißen sie so) zusammengeklebt. Wer sich vor klebrigen Fingern schützen will, kann einen Spritzsack benutzen


Und so sehen sie fertig aus und meine Familie fand sie echt lecker, weil die Keksdose innerhalb von 6 Tagen leer war=) 








Kommentare:

  1. Mhm! Die sehen ja richtig lecker aus :). Jetzt habe ich gleich hunger bekommen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke♥
      Ich hoffe du hast Kekse in der Nähe.....

      Löschen
  2. Aw, wo kann man die dir abkaufen? ;)
    Ich liebe den Winter, endlich wieder Zeit zu Backen! Hah, ja. :3
    Tolles Rezept!
    Und toller Blog, das verfolg ich mal weiter. :)

    Liebe Grüße
    Kati
    http://vatikanischekameen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich♥
      Gibts leider nicht zu kaufen sind schon alle lehr :o
      Lg Agnes

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar :)
Teile und das mit was dir gerade im Kopf umherschwirrt !